Kurkuma

ist in kleinen Mengen im Curry und Senf enthalten. Die Verwendung von Mengen ab einem Teelöffel bringen viele gesundheitliche Vorteile.

 

Der Inhaltstoff Curcumin kann Entzündungen im Körper unterdrücken, Gelenkschmerzen vermindern und die Entgiftung fördern. Weiterhin fördert es die Neuronenbildung, was die Gehirnaktivität positiv beeinflußt. Die Aufnahme von Kurkuma wird erhöht, wenn es gemeinsam mit einem guten Öl genommen wird. Kurkuma läßt sich gut in einer Quarkspeise verwenden.

Quelle: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/kurkuma.html